Behandlungen

Shiatsu traditionell

Bei der Behandlung liegen Sie auf einer weichen Matte am Boden und tragen bequeme Kleidung. Mit Knierollen und Kissen finden Sie eine  entspannte Position in Seiten-, Rücken oder Bauchlage für diese Ganzkörperbehandlung. Eine weitere Möglichkeit ist auch auf einem Sessel behandelt zu werden.

 

Zur zusätzlichen Entspannung verwende ich auch Musik im Hintergrund.

 

Zu Beginn möchte ich Ihnen einige Fragen über Ihre Gesundheit stellen und Ablauf und Ziel der Behandlung besprechen.

 

Kopf und Nacken

Eine sanfte Behandlung macht Ihren Kopf wieder frei und hilft Kopf und Nackenschmerzen zu lindern oder auch vorzubeugen.

 

Füße und Unterschenkel

Hier werden neben den Meridianen auch die Reflexzonen der Füße behandelt. Die Durchblutung der Beine wird stark verbessert. Wirkt auf den unteren Rücken und das Becken wodurch Spannungen und schmerzen gelöst werden. 

 

Klangschalen

verwende ich gerne zu Beginn einer Shiatsu Behandlung da die Schwingungen und Klänge der Schalen eine sehr beruhigende Wirkung haben. Bei Unruhe oder Nervosität, wenn man schwer abschalten, kann ist das eine wunderbare Einstimmung für eine Shiatsu Behandlung!

 

Schröpfen

Die Schröpfgläser werden direkt auf die Haut (z.B. am Rücken entlang der Wirbelsäule) aufgesetzt. Das Gewebe wird stark durchblutet und Schlackenstoffe werden abtransportiert. Muskelverspannungen werden gelöst.

 

Gua Sha

ist eine sehr wirkungsvolle Schabtechnik auf der Haut mit einem flachen abgerundeten Gegenstand. Ich verwende gerne einen flachen Jadestein oder einen chinesischen Suppenlöffel. Durch schnelle achtsame Bewegungen wird die Haut und das darunter liegende Gewebe aktiviert um die gestaute Energie  in Bewegung zu bringen. Es entsteht eine starke Rötung die 2 - 4 Tage anhalten kann.

Die Behandlung ist absolut schmerzfrei.

 

Moxa

ist eine Wärmebehandlung. Eine glühende Moxazigarre (aus Beifuß, oder Kohle) wird nah an der Haut (z.B. auf einem Akupunkturpunkt) gehalten bis die Wärme deutlich spürbar ist und sich die Haut etwas rötet. Wirkunsvoll bei Bauchschmerzen, Durchfall, Kältegefühl, Hexenschuss, Gelenksschmerzen, geschwächten Immunsystem.

 

Gesichtsmuskeltraining (aktiv)

Spannungen im Bereich der Augen, Stirn oder des Kiefergelenks lassen das Gesicht müde wirken, können die Sehkraft beeinflussen oder sogar Kopfschmerzen verursachen. Mit einfachen gezielten Übungen kann man die Muskeln im Gesicht kräftigen und die Spannungen lösen. Der Gesichtsausdruck wird weicher, die Haut straffer und besser durchblutet - wodurch man auch ein wenig jünger aussieht:)

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Hager